Brilon-Madfeld (M1)

Gepostet Von Gabriele am 13.März 2016 | Keine Kommentare


Länge der Tour:  10.1 km       Entfernung von Paderborn:  38.5 km       Wegmarkierung:  gut

Das war heute eine Tour zu der mir echt nicht viel einfällt, nicht mal ein origineller Titel.
Wenn dieser Wanderweg eine Hitliste anführen würde, dann sicher die der langweiligsten, denn 90 Prozent der Tour führten über breite Wirtschaftswege durch trostlosen Fichtenforst.
Da das Sauerland vegetationsmäßig was Frühling angeht auch noch recht weit hinten liegt, gab es rein gar nichts fürs Auge, geschweige denn für die Fotokamera.
Es gab aber sonst auch nichts zu meckern, der Weg war nicht matschig, ruhig und es gab sogar recht viele Bänke. Die Tour war sehr gut ausgeschildert. Auf den Wandertafeln war mit Edding ein Hinweis geschrieben, dass wegen einer kaputten Brücke die Wegstrecke geändert wurde. Wir haben uns mal darauf verlassen, dass das stimmt, obwohl die Bäche in der Gegend sicher nicht so breit und tief sind, dass man nicht trotzdem rübergekommen wäre.
Wer trotzdem mal nach Madfeld möchte (es gibt in der Gegend natürlich noch mehr Wanderwege, z.B. diesen und diesen) findet die GPS-Daten wie immer bei Outdooractive

Mit Photoshop gegen Langeweile!

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.