Über 20 km


Der Urwaldsteig: Immer nah am Abgrund

Der Urwaldsteig: Immer nah am Abgrund


Gepostet Von am 4.Juli 2015

Wenn jemand glaubt, wir wären im Juni faul gewesen, stimmt nicht!
In der letzten Woche waren wir auf dem Urwaldsteig am Ederseee unterwegs. Das sind immerhin 68 Kilometer, die wir in 3 Etappen gelaufen sind.
Eine genaue Wegbeschreibung spare ich mir, da gibt es sicherlich kompetentere Autoren, außerdem hat man bei 68 Kilometern Wegstrecke im Nachhinein nicht mehr alle Einzelheiten im Kopf.
Wir haben die Tour an der Jugendherberge Hohe Fahrt in Vöhl gestartet. Eigentlich wollten wir hier übernachten, die Jugendherberge war allerdings komplett mit Schulklassen ausgebucht.
Für die erste Übernachtung hatten wir uns das Waldhotel Wiesemann in Waldeck ausgesucht und waren auch sehr zufrieden damit. Man hat von der Terasse aus einen wunderbaren Blick auf den Edersee und da auch das Wetter mehr als „mitgespielt“ hat, konnten wir dort auch zu Abend essen.

DSC04054 DSC04066

Die Zimmer waren auch o.k., der einzig Schwachpunkt war, dass das Hotel direkt an der Straße liegt und die Straße bei Motorradfahrern sehr beliebt ist. Später am Abend wurde es dann aber wieder ruhig. Diese Etappe ist ca. 26 Kilometer lang.

Mehr
Wandertag in Weine – Schön wars!

Wandertag in Weine – Schön wars!


Gepostet Von am 4.Mai 2015

Unser dritter Bürener Wandertag – laut Wetterbericht sollte er ins Wasser fallen.
Aber zum Glück stimmt der Wetterbericht ja nicht immer (oder meistens nicht), und so
konnten wir uns bei einem 1A-Wanderwetter auf den Weg machen.
Wir waren pünktlich um 7:30 an der Schützenhalle und nicht die ersten,
die sich auf die 22 km Strecke gemacht haben.

DSC03355

Mehr
Endlich: Der Paderborner Höhenweg

Endlich: Der Paderborner Höhenweg


Gepostet Von am 7.April 2015

Statt am Ostersonntag bei strahlendem Sonnenschein sind wir am Ostermontag bei Nieselregen
auf dem Paderborner Höhenweg unterwegs gewesen. Wir haben ja lange versucht, diese Tour
zu „vermeiden“, da man uns jetzt aber mit einer Wandernadel zwingt, mussten wir uns wohl oder
übel auf den Weg machen.

DSC03111

Leider kein Fernblick

Mehr
Wandertag in Büren – Weiberg

Wandertag in Büren – Weiberg


Gepostet Von am 10.Mai 2014

Am letzten Sonntag fand der jährliche Wandertag der Stadt Büren statt – diesmal von der Gemeinde Weiberg ausgerichtet. Wie immer gab es mehrere Strecken zur Auswahl: 42 km für die ganz harten, 21 km, 12 km und 5 km. 42 Kilometer sind für uns nicht drin aber 21 Kilometer gehen klar. Morgens um sieben haben wir aus auf den Weg nach Weiberg gemacht und sind so gegen halb acht angekommen. Parken konnte man in den Seitenstrassen, und an der Schützenhalle – jedes Dorf hat eine – ging es los. Schnell Stempelkarte abholen und weiter. Wir waren beileibe nicht die ersten. Die Marathon-Wanderer sind schon morgens um fünf gestartet und auf der 21 km Strechen war auch schon einiges los. Gleich zu Anfang die erste Schwierigkeit: Wie überholt man ein Truppe, die mit Hunden unterwegs ist, die alle kreuz und quer laufen und zum Teil eine Schleppleine hinter sich herziehen? Bringen’s Schleppleinen überhaupt? Für den Hund vielleicht, für andere Wanderer eher nervig.
Nach zweieinhalb Kilometern gab es die erste Stempelstelle am Gut Volbrexen. Von hier aus musste man wieder ein Stück zurück, da der ursprünglich geplante Weg nicht begehbar war.

Mehr
Dreiviertel 5-Bäche Weg

Dreiviertel 5-Bäche Weg


Gepostet Von am 21.Oktober 2013

Am KahnteichEs war mal wieder Zeit für eine etwas längere Wandertour, der Viaduktweg mit 29 km ist uns aber mit Moment zu weit da ist man sicher mehr als sieben Stunden unterwegs, 23 Kilometer sind für einen Sonntagvormittag o.k. Man startet dierekt am Haus des Gastes in Bad Wünnenberg. Hier sind auch ausreichend Parkplätze.

Mehr

Zur Abwechslung haben wir am letzten Wochenende einmal das Rad genommen und sind den Radweg PB4,die sogenannte“ Paderborner Westschleife“ gefahren. Da wir aber nicht in Paderborn City wohnen, haben wir uns den Teil durch die Innenstadt gespart. Mein Garmin sagt, diese Tour ist 37 km lang. Wir haben dafür zweieinhalb Stunden gebraucht. Diese Strecke gibt es nicht bei Outdooractive, aber unter www.paderborn.de

westschleife02

Bei Radtouren kann man wohl nicht erwarten, dass die Strecke durch unberührte Natur, so wie bei Wanderwegen führt. Man fährt häufiger an Strassen entlang. Solange es aber separate, gut ausgebaute Radwege gibt, finde ich das nicht so schlimm, sonntags morgens ist ja meistens noch nicht so viel los.

Mehr