Mit dem Rad durch Ostenland

Gepostet Von Gabriele am 29.September 2014 | Keine Kommentare


Länge der Tour:  27.7 km       Entfernung von Paderborn:  7.3 km       Wegmarkierung:  keine

DSC01792Wenn mal so ein fantastisches Wetter ist, muss man auf jeden Fall eine Radtour machen.
Bisher sind wir immer kurz vor Ostenland abgebogen, diesmal ging es „mittendurch.“
Jedes Mal wenn ich mit dem Rad durch den Sander Bruch fahre, komme ich mir vor wie im Kurzurlaub. Mit dem Rad durch die Felder, keine stark befahrene Straße weit und breit – herrlich!
Man kann hier aber auch die in den letzten Jahren zunehmende „Vermaisung“ der Landschaft gut beobachten: Getreidefelder haben inzwischen Seltenheitswert (o.k, zu dieser Jahreszeit sowieso)
Oft beneide ich die Leute die hier wohnen, einerseits wegen ihrer großen Grundstücke, und oft auch fehlenden Nachbarn, andererseits wegen der Ruhe.

Die Route, die wir gestern gefahren sind umfasst ca. 28 Kilometer und ist natürlich bei Outdooractive eingestellt.
Gestern war in Ostenland Vieh- und Krammarkt, wovon wir nichts wussten, was anscheinend aber eine recht große und bekannte Veranstaltung ist, die verschiedenen Stände machten aber einen recht netten Eindruck, sollte man sich vielleicht mal merken.
Als wir durch Ostenland durch waren, lag auf dem Weg ein Geflügelhof mit Laufenten, Hühnern und Pfauen. Besonders die Laufenten haben es mir angetan, hätte ich auch gern!

DSC01795

Weiter auf dem Weg merkt man dann, dass die Delbrücker Gegend „Pferdeland ist, überall Weiden mit Pferden, besonders beindruckend ist der Lübbenhof, hier kann man sogar Ferien machen.

Das Highlight dieser Tour fanden wir dann aber in den Linnenstrasse in Scharmede: Der Regiomat vom Milchof Werning. Hier gibt es frische Milch, Joghurt, Käse und Wurst aus dem Automaten. Eine richtig gute Auswahl zu angemessenen Preisen. Haben wir natürlich sofort mal ausprobiert und uns einen Becher Kirschjoghurt „gezogen“. War lecker,der Joghurt schmeckte irgendwie wie früher (also stichfest mit Frucht unten). Echt toll! Es gibt dazu sogar eine Webseite: http://www.milchhof-werning.de/
Ostenland1

Der Rest der Tour geht dann am Boker Kanal längs, sicher eine der am meisten befahrenen Radwege der Gegend, aber immer wieder toll. Wir haben unsere Rast an einem der Wehre gemacht. Die laden nicht nur zum Rasten sondern auch zum Fotografieren ein.
ostenland2

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.