Paderborner Karstrundweg

Gepostet Von Gabriele am 24.März 2014 | Keine Kommentare


Länge der Tour:  12.6 km       Entfernung von Paderborn:  8.5 km       Wegmarkierung:  gut

Zuerst einmal ein dickes Lob und Dankeschön den Dahler Wanderern für diesen tollen neuen Rundwanderweg!

004

Nachdem die Neue Westfälische in der letzten Woche einen Artikel über einen neuen Wanderweg in Dahl gebracht hat, haben wir uns direkt am Sonntag auf den Weg gemacht.
Am Parkplatz waren wir dann auch nicht die einzigen, die neugierig auf den neuen Weg waren.
Da die Wanderung direkt an der Dahler Kirche beginnt, war es kein Problem den Einstieg zu finden.
Nach einer kurzen Strecke durch den Ort führt der Weg zunächst durch das Ellerbachtal (den Ellerbach gibt’s auch im Haxtergrund, hat aber nur selten Wasser). Man geht ein Stück auf der rechten Seite längs, dann wieder auf der linken Seite ein Stück zurück. Gestern war hier eine Frau mit ein paar Laufenten unterwegs, die sehen wirklich witzig aus!

PBK1

In regelmäßigen Abständen gibt es nagelneue Bänke, Die Tafeln die zum Teil daneben aufgestellt sind, sind aber noch nicht beschriftet.

008

Nachdem man das Ellerbachtal verlassen hat, geht es für eine Weile durch den Wald und am Waldrand entlang, und dann bergauf durch Felder zum höchsten Punkt der Wanderung. Wenn man durch die Felder geht, merkt man auch, warum rund um Dahl so viele Windräder stehen: hier bläst es ganz schön heftig!
Da ist man froh, dass nach ca. 6 km für die Rast eine komfortable Schutzhütte errichtet wurde.PBK2

Von hier aus geht es wieder abwärts in Richtung Wald. Momentan ist der Weg noch ein wenig matschig, lässt sich aber gut bewältigen.
Nach ca. 8,5 km hatten wir dann erstmalig ein Problem. Laut GPS-Daten sollte der Weg geradeaus gehen, man kann aber auf dem Weg der nach rechts abzweigt die neuen Wegmarkierungen entdecken (die Pfähle sind hier allerdings noch nicht beschriftet).
Wir haben uns dann gegen GPS und für die Holzpfähle entschieden, was sich dann auch als richtig erwiesen hat.

021

Insgesamt ist der Weg aber vorbildlich ausgeschildert, auch wenn man wie wir ab und zu mal den Weg verliert, sollte man hier keine Probleme haben.
Da seit unserer letzten Wanderung 3 Wochen vergangen sind, ist inzwischen der Frühling in den Wäldern nicht mehr zu übersehen, auf dem Denkmal kann man sehen, dass es im Frühjahr in Dahl auch mal gefährlich heiß werden kann 😉

PBK3

Nach gut 2 Stunden hatten wir dann wieder Dahl vor uns (Auf dem Parkplatz an der Kirche darf man 3 Stunden parken!)

029

Abschließend kann man sagen, dass sich diese Wanderung auf jeden Fall lohnt, der Weg ist abwechslungsreich mit vielen schönen Aussichtspunkten. Es gibt genügend Rastplätze und die Beschilderung ist vorbildlich. Ich hoffe, man hört in dieser Hinsicht noch mehr von den Dahler Wanderern.

Infos zu diesem Weg gibt es auf der Paderborner Land Webseite. Die von uns gegangene Route haben wir auf Outdooractive hochgeladen.

 

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.