Wanderung durch das Furlbachtal

Gepostet Von Gabriele am 6.Juni 2013 | Keine Kommentare


Länge der Tour:  7.7 km       Entfernung von Paderborn:  24.5 km       Wegmarkierung:  gut

047Da wir gestern nur wenig Zeit hatten, waren wir nur auf dem relativ kurzem Rundweg durch das Furlbachtal unterwegs.
Mein Garmin meinte, die Strecke wäre 7,7 km lang. Einen vernünftigem Wanderparkplatz gibt es leider nicht. Man kann aber an der Strasse vor der Einfahrt zum Forellenhof an der Wanderkarte parken. Man folgt der Route A3/A4.
Der Wanderweg durch das Furlbachtal ist zweigeteilt: Geht man in Richtung Forellenhof los, kommt der schönste Teil des Weges zuerst. Für diesen Teil ist festes Schuhwerk angebracht und nach dem Regen in den letzten Tagen kann es auch mal rutschig werden. Man glaubt gar nicht, dass in dieser Gegend so steile Anstiege gibt. Dafür hat man wunderschöne Ausblicke auf den Furlbach, einem echten Bilderbuchbach. Mal geht man weit über dem Bachlauf, mal direkt daneben. Nach knapp der Hälfte der Strecke überquert man den Bach und biegt nach Links ab. Man sollte unbedingt den Abstecher zu den Bentteichen machen, dem Highlight dieser Tour. Leider gibt es dort keine Bank zum Rasten dafür aber eine kleine Brücke auf der man Pause machen kann. Meistens ist es unglaublich friedlich dort, gestern allerdings war es ziemlich laut: Hunderte von Fröschen gaben im Schilf ein Konzert. Leider konnten wir keinen entdecken.
Von hier aus geht es für den Rest der Strecke auf breiten und gut ausgebauten Wegen weiter.
Diese Wandertour ist für Pflanzen- und Tierfreunde ein Highlight, es gibt links und rechts des Weges eine Menge zu sehen. Sonntags morgens ist auch noch nicht allzuviel los.

056 041
028 018
012 023

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.